Kanalsanierung

Bei der Generellen Sanierungsplanung wird für die bauliche Sanierung eines geschädigten Kanals zwischen Reparatur, Renovierung und Erneuerung unterschieden. Bei der Umsetzung dieser Vorgaben in eine Entwurfsplanung werden weitere örtliche Randbedingungen berücksichtigt. Ein wesentlicher Schritt der Entwurfsplanung ist die Auswertung der baulichen Zustandserfassung (in der Regel als Schadensdatenbank mit Videoverfilmung). Weitere Randbedingungen sind z.B. Baudurchführung, Verkehrsbeschränkung, Denkmalschutz besonderer Gebäude usw. Zudem erlaubt der größere Maßstab die detailliertere Objektplanung.

Entwässerung im Wasserschutzgebiet Rehwiese in Berlin-Zehlendorf

Die Gerkrathstraße, Normannenstraße und Teile vom Rehsprung liegen in der Trinkwasserschutzzone I+II des Wasserwerkes Berlin-Beelitzhof. Nach Auflagen der Wasserbehörde wird der vorhandene SW-Kanal in doppelschaliger Bauweise erneuert.
Regenwasserabläufe, die zur Zeit in die Brunnengalerie Rehwiese entwässern, erhalten einen RW-Kanal.

Details »

Erneuerung M-Kanäle in der Invalidenstraße bei Straßenumbau in Berlin-Mitte

Erneuerung der Mischwasserkanalisation in der Invalidenstraße zwischen Chausseestraße und Alt-Moabit aus hydraulischen und bautechnischen Gründen im Zusammenhang mit Straßen- und Gleisbau.

Details »

Doppelschalige Kanäle am Seebad Wendenschloß in Berlin-Köpenick

Das Seebad Wendenschloß und Teile des Zufahrtsweges Möllhausenufer liegen in der Trinkwasserschutzzone II des Wasserwerkes Berlin-Friedrichshagen. Nach Auflagen der Wasserbehörde wird der vorhandene Schmutzwasserkanal in doppelschaliger Bauweise erneuert.

Details »

Kanalsanierung Schloßstraße in Berlin-Steglitz

Das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin plant die Schloßstraße (Länge ca. 1km) als Einkaufsstraße mit Gehwegverbreiterung und -erneuerung attraktiver zu gestalten. Eine Kanalsanierung wird im Vorfeld erforderlich, da sich alle Kanäle wegen der vorhandenen U-Bahn im Gehweg befinden.

Details »

Sanierung des Herderbachsammlers in Rosenheim

Der Herderbachsammler durchfließt das westliche Stadtgebiet Rosenheims. Er ist auf seiner ganzen Länge begehbar. Der Mischwasserkanal kann aufgrund seiner Funktion als Hauptsammler während der Sanierung nicht außer Betrieb genommen werden.

Details »

Großprofilsanierung zur Fremdwasserreduzierung

Die auf Fremdwassersanierung ausgerichtete Kanalzustandserfassung der begehbaren Kanäle zeigte in einem Hauptsammler EI 2000/2000 auf der Länge von rd. 1,3 km eine hohe Anzahl Undichtigkeiten. In dieser Strecke wurde ein Fremdwasserzufluss von mehr als 40 l/s festgestellt.

Details »

Entwurfs- und Ausführungsplanung für Kanalsanierungsgebiet APW Berlin-Johannisthal

Flächendeckende Kanalsanierung im Gebiet des Abwasserpumpwerkes Berlin-Johannisthal. Ein Teil der Schmutzwasserkanäle liegt in der Wasserschutzzone II und wird doppelschalig erneuert.

Details »

Kanalsanierungsgebiet APW Berlin-Neukölln II

Flächendeckende Kanalsanierung im Teileinzugsgebiet des Abwasserpumpwerkes Berlin-Neukölln II. 

Details »